Reitschulpferde | TORBEN

Torben wurde 1998 geboren und ist mit einem Stockmaß von 138 cm das kleinste unter den Schulpferden. Da der Rappwallach aber rund und kompakt ist, fühlen sich auch größere Reiter auf ihm nicht verloren. Als Fünfgänger hat Torben einen hervorragenden Schritt, einen schwungvollen Trab und einen gesetzten Galopp, aber auch sein Tölt ist sehr schön.

Torben ist ein sehr pfiffiges Pferd. Er merkt schnell wer auf ihm sitzt, so dass er auf liebenswerte Weise auch Mal seine eigenen Ideen ins Geschehen einbringt. Auf diesem Pferd lernt der Reitschüler, sich durchzusetzen. Torben macht selten mehr, als er wirklich muss. Wenn aber Fortgeschrittene ihn reiten, dann legt er sich ins Zeug und geht in seiner Arbeit als Lehrpferd auf. Torben ist für Reitanfänger an der Longe gut geeignet, da er nicht aus der Ruhe zu bringen ist. Auf der Ovalbahn oder im Gelände zeigt Torben unter Fortgeschrittenen aber auch gerne, was in ihm steckt.

  Torben